Hose runter – Schwanzvergleich!

So, so die ersten Banken schreiben also wieder dicke Gewinne und spiegel.online zitiert sogenannte Experten die ‚eine Rückkehr der Turbobanker fürchten‘.
Waren die denn wirklich weg? Oder haben die nur gejammert um die Ergebnisse ihrer Verbrechen finanziell auf breitere Schultern zu verteilen?
Diese Experten äußern Bedenken, das die Verantwortlichen der Wallstreet nichts aus der katastrophalen Krise gelernt hätten und wieder zu ihren alten Rollenmustern zurückkehren würden.

Nun, ich denke das die eine ganze Menge gelernt haben aus dem Verhalten in und um die Krise herum.

Sie können z.B. den Staat massiv erpressen und sich zusätzliches Spielgeld aus den Steuereinnahmen beschaffen, OHNE das es auch nur mittelfristige kosmetische, geschweige denn strukturelle Änderungen geben muss.
Sie haben den BEWEIS durch die Politik bekommen, das sie systemrelevant sind – das heißt für den Betrieb der Ausbeutungsmaschinerie notwendig und somit nicht zur Disposition stehend.
Sie haben durch das ganze Handeln, der von den Lobbyisten gekauften Politiker gesehen, das es innerhalb der augenblicklichen Phase des Kapitalismus einen klaren Primat des Finanzkapitals gibt den es weiter auszubauen gilt.
Sie haben erfahren, das sie sich nahezu alles erlauben können, ohne von den zur Kasse gebetenen Menschen durch die Straßen gejagt zu werden – teern und federn wäre das Mindeste gewesen was man diesem asozialen Pack hätte zukommen lassen sollen.

Ich finde, das sind eine ganze Menge Erkenntnisse, die man durch das Experiment des global vagabundierenden Kapitals erzielen konnte.

Genialerweise wird das Wahlpack in der BRD die Apologeten dieser spezifischen Form des Kapitalismus bei der nächsten Wahl mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit durch eine hohen zweistelligen Prozentsatz in die Regierung hieven.
Aus der Abteilung der Blödbabbler reimt sich was, möchte ich mit der Weisheit von Frau Gump schreiend den ganzen Leuten mit dem kleinen Etikett ‚Brainwashed‘ am Ohr zurufen:


„Dumm ist der, der Dummes tut!“
In seiner eign’nen Grütze ruht
den Lügnern alles glaubt und mehr
stumm marschiert im Dummbatzheer

Hier das Kreuzlein schnell gemacht
Nichts verstehen nichts bedacht
Nur danach dann wieder jammern
Sich an Führer feste klammern

Kräftig heulen über Vater Staat
Indoktriniert die neoliberale Saat
Da bleibt der Schädel mächtig hohl
denn Eigennutz ist nie zu aller Wohl!

… aber das mache ich dann natürlich nicht, denn ich bin ja wohlerzogen. 😀

Das Zitat des Tages stammt von B. Traven:
Moral wird einem ja nur darum gelehrt, damit die, die alles haben, alles behalten können und das übrige noch dazukriegen.

Ihnen Ihr Blödbabbler

Ein Gedanke zu “Hose runter – Schwanzvergleich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.