Soldier of Fortune

In jungen Jahre lauschte ich schmachtend „Soldier of Fortune“ von Deep Purple, vorzugsweise in der Live-Fassung der Langspielplatte „Last Concert in Japan“.
Ein feines Werk, durchaus dazu angetan das Herzelein eines jungen Menschen zum Wubbern zu bringen und ihn selbst in Glückseeligkeit zu versetzen.
Und auch heute, lange Zeit nach dem Aussprossen meiner jungen Triebe weckt diese LP und besonders das Lied „Soldiers of Fortune“ meine Säfte und – angenehmer formuliert hallt wieder von Zeiten, in denen die Welt noch etwas Neues und Aufregendes zu bieten hatte und die Liebe noch etwas zu Findendes war.
Die Unplugged-Fassung von David Coverdale – unter der Flagge von Whitesnake – gefiel mir schon beim ersten Anhören und gehört zweifelsohne in meine Abteilung „Musik…zwo…drei…vier“.

Hier gehts zum Video – schönen Dank an die Content Mafia :-/
//www.youtube-nocookie.com/v/yhlQfFIiBIM?hl=de_DE&version=3&rel=0
#Update 20111211 Video neu verdrahtet#
#update 20130806 Und wieder wech, schönen Dank. :-/
Deshalb jetzt das Original von Deep Purple 1975 Life in Japan.

Ein Gedanke zu “Soldier of Fortune

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.