Vollsuv

Das Gros meiner Mitmenschen stammt, wie es den Anschein hat, offenbar vom Stamme der Idioten ab.

Das inzwischen kein Mensch mehr durch Blinksignale seine Absicht anzeigt, einen Richtungswechsel zu vollziehen, scheint mir deutlich mangels Multitaskingfähigkeit der Fahrer und Innen bedingt.
Man kann scheinbar nicht gleichzeitig -massiv abgelenkt durch ein blödes Smartphone oder Handy an der Rübe- noch solch profane Dinge wie einen Blinkerhebel bedienen. Leuchtet mir ein.
Idioten müssen sich eben Prioritäten setzen damit sie sich nicht im täglichen Leben verhaspeln.

Heute konnte ich wenigsten schmunzeln, über ein Verhalten der Spezies „Weicheiige Autokuschler mit SUV„.

Baustellenbedingt -es geht aufs Jahresende zu und das Budget muss noch verballert werden- befindet sich eine Rille im Straßenbelag, welche sich quer über die ganze Spur zieht.
Sie ist, geschätzte 4 cm breit und ca. 2 cm tief. Also eine Rille der gefährlichen Art. 😀

Meiner Beobachtung nach bremsen die meisten Fahrer -bei Kundigwerdung dieses Schlitzes der Verdammnis- rapide von den erlaubten 30km/h ab und fahren tragen dann ihr Auto über den vermeintlichen Marianengraben. m(

Wenn man nun nicht gerade einen Wagen hat, der so tiefergelegt ist, dass er schon bei normaler Fahrt Schleifgeräusche fabriziert, dann sollte das mal echt kein Problem sein, mit der normalen Geschwindigkeit einfach drüberzufahren.

Denn selbst über die gewöhnlichen Fußgängerhügel kommt man so ohne Zerstörung des Fahrwerks drüber.
Hab ich 20 Jahre lang mit einem Auto gemacht, da geht nix kaputt und da nutzt sich auch nix schneller ab.

Aber richtig klasse finde ich es, wenn die sportliche Ökomama im SUV abrupt abbremst und stehenbleibt, aus lauter Furcht in dieser Furche mitsamt Nachwuchs und dem Blechmantel um sie herum zu verschwinden.
Spätestens da erkennt der launige Betrachter was eigentlich offenkundig ist.

SUVs sind nicht für den krassen!11!!! Geländeeinsatz gedacht und die meisten Fahrer und Innen sind Weicheier denen die einfachsten Fähigkeiten fürs Lesen der Straße und der Gefahreneinschätzung zu fehlen scheint.
Aber eventuell sollte auch die Bionadekiste auf dem Rücksitz nicht zu sehr durchgeschüttelt werden. 😀
Pappnasen, weichgespülte.

Ein möglichst SUV freies dafür lieber suffreiches Wochenende wünscht

Ihnen Ihr Blödbabbler, Trinker aus Passion

5 Gedanken zu “Vollsuv

  1. Sehr genau beobachtet und zudem noch treffend dargestellt. Das Thema hätte mich auch gereizt, ich wußte allerdings nicht WIE ich es angehen soll – na, das erübrigt sich ja jetzt.

    In den U.S.A. mögen solche Geländefahrzeuge sinnvoll sein. Da habe ich Situationen erlebt in denen NUR ein solches Fahrzeug noch ‚durchkam‘, weit ab von festen Straßen, unter harten Winterbedingungen im Norden des Staates New York.
    Hierzulande ist es wahrscheinlich lediglich die erhöhte Sitzposition, die den Verkauf antreibt.

    (Mein Fahrzeug ist auch ein Allrad & fällt in diese Kategorie. Das hat aber den Grund, daß ich >2000 Kg ziehen muß … da versagen die meisten PKW, vor allem auf bergiger Straße.)

    Liken

    1. Ich habe auch nichts gegen Geländewagen per se.
      Selber früher viel Spaß mit einem Mercedes G in der Natur gehabt; da gab es aber auch Sinn wieso man eine Winde dran haben kann und manchmal auch sollte. 😉
      Aber, jenes Pack, dass sich nur um sich vom normalen Straßenverkehrsplebs abzuheben und mit den -oftmals für ernstes Offroaden untauglichen- Mamabeglückungskisten der Spezies Zahnarztgattin-SUV die Städte vollmacht, ödet mich nur noch an.
      Meist sind es die in dritter Reihe vor den Schulenparker und Innen, die dort ihre Kinder mit Schutzhelm abliefern um sie 100% vorm Leben zu beschützen und dabei doch vollständig lebensunfähig machen, durch ihre unsinnige Begluckungstechnik. Diese Nasen habe ich im Visier, nicht jene die aufgrund von Pferdeanhängern, anständigem Gelände oder ähnlichem echten Nutzen von 4×4 und Offroadtechnik haben.
      Mir geht es um die, die vorher mit einem Mercedes SLK und jetzt mit was hochsitzigem ihre Einkäufe erledigen, weil es eben Mode ist, nicht weil es vielleicht Sinn macht.
      Ich denke das Höhersitzen ist ein Vorwand um sich einen dicken Klumpen Blech vors Haus zu stellen und sich abzuheben und zu signalisieren, guck mal ich bin sportlich, verwegen und schaue nebenbei noch -nicht nur sprichwörtlich- auf euch Hungereider herab.
      So oder So, es bleiben Sacknasen. 😀

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.