Russisch oder doch Griechisch für die Schwulen!

Zuviel Schnaps und Religion machen einfach auf Dauer die Birne weich, wie man anhand von Russland und seinen Insassen schön sehen kann.
Und da dort auch die kommunistischen Herrscher in frommer Eintracht mit den Arschlöchern religiösen Nasen fröhlich ihre Homophobie auslebten, scheint es nur zu offensichtlich wieso Russland sich auch heute, wenn es um Menschenrechte geht, immer noch im finsteren Mittelalter – direkt neben Saudi Arabien – wiederfindet.
Heute sind es -wie überraschend- allerdings die großen Religionen die homosexuellen Menschen gerne ihre Rechte vorenthalten wollen, gegen sie und ihr Menschenrecht hetzen und den Mob für den Pogrom schon mal warmlaufen lassen.
So ist es nicht sonderlich wundernswert, wenn über 50% Schwule und Lesben „zwangheilen“ wollen, ähnlich wie es auch die hirnsandgestrahlten Flachwichser Vertreter der amerikanischen christlichen Verrückten propagieren.
Nationenübergreifender Hass und aggressive Intoleranz sind wunderbare Beispiele für den gelebten menschenfreundlichen Ansatz der Religionen, die doch keinem Schaden zufügen -wie es immer so schön heißt- solange er sich nur unterordnet und halt in ihre kleine Binsenbuchgläubischkeit passt.

Hält sich immer noch den Bauch vor Kotzen
Ihnen Ihr Blödbabbler

Ein Gedanke zu “Russisch oder doch Griechisch für die Schwulen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.