Verschwörungstheorie?!

Als ich vorhin glückselig an meinen frisch gewaschenen Füßen pulte, schoss es mir glasklar durch den Kopf – was, wenn dieses ganze Prism-NSA-allmighty-Gehampel, ja all die ganze Snowden-Tour nur ein clever inszenierter Fake ist?
Amerikanische Geheimdienste, die in der Vergangenheit weder 9/11, noch irgendein anderes mächtiges Ereignis rechtzeitig vorhersagen konnten, die es auch nicht schafften im Irak rechtzeitig Chemiewaffen zu vergraben oder echte zu finden, sollen den kompletten Zugriff auf unser aller Leben haben? Echt jetzt?
Ein Land, das Autos wie Chrysler baut, wie es sie nun mal baut, soll eine überlegene Technik zum Abschnorcheln sämtlicher Kommunikation weltweit heimlich still und leise entwickelt haben?
Leise? Amerika? Ernsthaft?

Aber, mal hypothetisch angenommen -ja, ich weiß das ist jetzt schwer, aber dennoch- einfach mal angenommen unsere Kanzlerin und unsere Nachrichtendienste haben die Wahrheit gesagt und sie wussten nichts von diesem ganzen Abhörkram, weil es ihn schlicht nicht gab und gibt, tja, was dann?

Ein preiswertes, durchaus raffiniertes Manöver frei nach Sunzi – mache deine Schwäche zu Stärke, oder für die Freunde guter Filme Shop smart. Shop S-Mart.
Die Amis nutzen ihre offenkundige Schwäche (paranoid, dumm und überheblich, Jurassic-Technik) für einen globalen Bluff, eben um aus ihrer offensichtlichen Schwäche Stärke zu generieren.
Sie nutzen sie, die Schwäche, um der Welt zu signalisieren: wir haben unsere klebrigen Finger in jeder Boxershort Keksdose, weltweit, ihr seid am Arsch, Freunde (und ihr bösen Feinde sowieso :-p )!

Alles was es dazu benötigte war ein weiterer Überläufer, der plötzlich sein Gewissen entdeckt und eine Schar studentischer HiWis die ein gerüttelt Maß an Power-Point Folien anfertigen – inhaltlich gefüttert aus den Archiven von Orwell, Bradbury und L. Ron Hubbard.
Ein bisschen Schnitzeljagd und Whistleblowerei und fertig ist ein Leviathan, wenn nicht gar gleich der gottgleiche Geheimdienst.

Ein Geheimdienst vor dessen Allmacht sich nun ganze Staaten kleinmachen und der Einzelne nur resignieren kann und demütig um seine Bestrafung bitten.
Perfekter Bluff um aufbegehrende oder gar kritische Massen ruhig zu stellen und die schwächelnde Supermacht kurzfristig mit wenig Geldeinsatz zu stabilisieren.

Hut ab vor diesem raffinierten Manöver, so was konnte nur einem demokratischen Friedensnobelpreisträger einfallen, so viel Wirkung und so wenig Gewalt.
Ich werde schon ganz feucht beim bloßen Gedanken daran.

So lieben wir Obama, den unterschätzten Friedensengel und heiligen Patron der Menschheit, Wiedergeburt Jesu auf Erden hier kommt also endlich der erhoffte change we can believe in.

Immer noch von etwas warmen und klebrigen überzogen wünscht der Blödbabbler allen eine angenehme und sorgenfreie Nacht – und keine Angst ihr seid nicht alleine. 😉

5 Gedanken zu “Verschwörungstheorie?!

  1. Nun hätte ich doch schon fast geglaubt Sie meinen das Ernst – bis mir der warnende Hinweis aus einem der vorherigen Kommentare einfiel ….

    Es muß wohl am Zusammenspiel von Temperatur und Test von Lebenswässern (?) liegen, daß Sie sich ein solch hübsches Szenario ausgedacht haben.
      ﹡ ⁕ ﹡  

    Sollte ich mich aber irren – was zu vorgerückter Stunde hoffentlich verzeihlich wäre – so habe ich eine kleine Anekdote aus der Mitte der achtziger Jahre parat:
    Ein Oberstleutnant der U.S. Streitkräfte HQ Europa stellt die Dislozierung der Verbände vor – grenznah auf dem Gebiet der Bundesrepublik ein 100-km-Streifen, gekennzeichnet mit schwarzen Kreuzen. Auf Nachfrage erklärt er diesen Bereich als ’nuclear killing zone, 100% fatalities‘ ….

    Wenn das nicht genügt um die U.S.-Mentalität zu erkennen sei auf die Abbildung in diesem Artikel verwiesen – zwar sarkastisch gemeint, aber doch näher an der Wahrheit als allgemein zugegeben.

    Liken

    1. @Nachtschwärmer wvs 🙂 Sehr schön.
      Mein Gedankenspiel wurde -stante pede- als das entlarvt, was es ist, auch ohne bewußtes Setzen von Ironie tags. 🙂
      Allerdings muss ich zu meiner Ehrenrettung anführen, war ich weder betrunken noch hatte ich einen nassen oder weichen Hut auf – schon mein Normalzustand generiert bereits Erstaunliches. 😀

      Nette Grafik.
      Nun ja, ich erinnere mich noch an Diskussionen über atomaren Granten für den Beschuss des Feindes innerhalb Deutschlands (BRD / DDR), bei denen den meisten Betroffenenen klar war oder wurde, was sie da eigentlich für Waffen haben und wie es nach einem Einsatz aussieht. Sind damals ja nicht ohne Grund ne Menge Menschen auf der Strasse gewesen. 😉

      Liken

  2. Ich könnte mir das gut vorstellen. Auch dieser ganze Heckmeck um Asyl und Auslieferung im amerikanischen Hinterhof, das ähnelt alles einer globalen Telenovela. Ich lehne mich jedenfalls zurück und genieße die Vorstellung, habe ich übrigens vorher schon.

    Liken

    1. @shhhhh Sie sind und bleiben ein Genußmensch, gut so. 😀
      Ich habe mir auch schon mal eine dicke Tüte Popcorn neben den Sack Reis in die Küche gerollt und harre gespannt des Dramas nächstem Akt.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.