Piraterie & ein Schuss in den Himmel von Belgrad

Nennt man es inzwischen nicht mehr Piraterie wenn ein Schiff in internationalen Gewässern aufgebracht vulgo gekapert wird?
Ah, ich sehe gerade, das waren die USA, die das gemacht haben.
Na, dann ist ja alles o.k., die haben ja einen selbstausgestellten, weltweit gültigen Kaperschein für jede Form von Rechtsbeugung, Völkerrechtsverletzung und Kriegsführung.
Und, die Regierungen aus Libyen und Zypern baten die USA darum, ähnlich wie das Parlament der Krim die Russen? Oder doch anders?
War es Gefahr im Verzug? Oder doch nur wieder ein Verbrecher im Anzug?
Und, beim Thema Verbrecher fällt mir ein, was sagt denn der gefallene Engel, die Mutter Teresa der Säbener Straße, der Hoeneß Uli dazu?
Jener von allen ach so respektierte Ehrenmann.
Jener dem meine dämlichen Mitbürger -schon bevor er für seine Verbrechen in den Knast gehen muss- bereit sind Absolution zu geben.
Ich schrieb dazu verärgert in einem meinerHeimatboards:
Muss schlimm um die öffentliche Wahrnehmung in Deutschland stehen, wenn man jemandem bereits Hochachtung dafür ausspricht, dass er sich in sein Schicksal als verurteilter Verbrecher begibt und nicht noch ein paar Nebelkerzen mehr zündet.
Jetzt haben alle den Uli wieder ganz doll lieb, wenn ich bei SpOn Kommentare lese, muss ich ernsthaft zweifeln, wie arm im Geiste meine Mitbürger inzwischen zu sein scheinen.
Da wird von

„Hochachtung! Hoeneß war, ist und bleibt ein Vorbild! Damit ist alles gesagt!!!“

ohne den Anflug von Ironie gefaselt,

„Absolut konsequente Entscheidung, die seinen Charakter zeigt. Meinen Respekt hat er.“

oder auch

„Gratulation – Auch Ehrenmänner begehen Fehler, können aber damit umgehen. Ich wünsche Ihm alles gute und dass er wieder Präsident von „seinem Verein“ wird.“.

Meine Fresse, das müffelt bereits nach Vergebung, bevor er auch nur einen Tag hinter Gittern war.
Wenn er nach ein paar Jahren wieder raus ist, dann halte ich ihm zumindest sein Verbrechen -wegen dem er einsaß- nicht mehr vor, aber als moralische Instanz, die er in meinen Augen eh nie innehatte, ist er sicherlich nicht Ernst zu nehmen.
Schlimm, wenn jemand bereits zum Schutzheiligen von Moral und Anstand erklärt wird, weil er zu seinem Verbrechen steht, noch schlimmer, dass das asoziale Gebaren, welches dazu geführt hat, offenbar schon bei einigen der Insassen der BRD zu verblassen beginnt.
Aber, eventuell fanden sie den millionenfachen Betrug an den Bürgern der BRD ja sowieso nicht schlimm, gilt es doch eher, den nächsten Flüchtling oder Hartz IV Empfänger wegen Sozialmissbrauchs durchs Dorf zu treiben.
Ich vermute mal der mögliche Sumpf aus Geldwäsche, Korruption und Bestechlichkeit wird nicht angerührt, die Staatsanwaltschaft das Urteil nicht revisionieren.
Und das, obwohl doch in Bayern der Revisionismus sonst fröhliche Urstände feiert. 😉
Dieser deutsche Held, strahlendes Vorbild der Jugend und durch und durch gute Mensch von SezuanUlm, ich gebe es freiheraus zu, war mir schon lange suspekt.
Bereits vor langer Zeit, damals, als ich ihn -in einer Gaststätte in Österreich- anno ’76 den Ball in den Nachhimmel von Belgrad schießen sah, ahnte ich, mit dem Kerl ist was faul.

#Update 12:02
Na also, man musste wie gewöhnlich kein Prophet sein, um zu ahnen, das die Staatsanwaltschaft nicht in Revision geht. Folglich bleibt der anrüchige Haufen unbearbeitet, eventuelle Hintermänner, Quellen und Herkünfte der Zockerkohle unhinterfragt. Klar, wer wollte das auch wissen? m( #

Schönen Wochenanfang wünscht Ihnen Ihr Blödbabbler

9 Gedanken zu “Piraterie & ein Schuss in den Himmel von Belgrad

  1. Wir sind diejenigen, denen nur die kleinen Steuersünden bleiben, die uns ihrer ganzen Härte treffen, sollten wir erwischt werden. Ich finde die Strafe nicht angemessen, das Vorgehen von Uli Hoeneß und seiner Anwälte hätte der Staatsanwalt mehr Spielraum ermöglicht, der ungenutzt blieb, als er das Urteil akzeptierte, und genau an dieser Stelle sollte die Justiz ansetzen. Und zwar mit höheren Geld- und (nicht oder) Gefängnisstrafen und einer längeren Verjährungsfrist.
    Sollte ich jemanden erschießen, weil er mir Prügel androht, nennt man das unverhältnismäßig. So empfinde ich auch das Urteil.

    Liken

    1. MIr scheint,… … vor allem, das dahinter eben System steckt. Sowohl beim Verfolgen von ‚großen‘ Steuersündern, unvergessen hier das zwangspensionieren der Steuerfahnder in Hessen, als auch bei der Steuererhebung.
      Ein Artikel in der BZ illustriert das sehr schön:Dass etwas grundsätzlich schief läuft, illustriert für Stupka eine Zahl. 75 Prozent der Steuereinnahmen des Staates werden inzwischen von Lohn-, Mehrwert- und Energiesteuer bestritten, 1970 waren es gerade einmal 45 Prozent. „Die Arbeitnehmer werden in diesem Land immer mehr zum Alleinunterhalter des Staates“, sagt Stupka.
      Während gleichzeitig zuwenig Steuerfahnder da sind um sich um Einkommensmillionäre zukümmern, vermutlich, weil deren Erklärungen von teuren Steuerrechtsexperten verfast, zu kompliziert und zu arbeitsaufwendig sind. Da erwischt man lieber eine handvoll kleiner, die sich bei der selbstverfassten Erklärung im Gestrüpp von Belastungen und Ähnlichem verrannt haben.
      Denn, merke auf:“Kleinvieh macht auch Mist“.
      Und solange politischer Filz seine wärmende Eigenschaft über den Stammtischkumpel aus dem Golfclub ausübt, solange wird sich da auch nicht viel ändern.
      Unverhältnismäßig ist im Zusammenhang mit dem Verbrechen vom Hoeneß Uli fast schon zu schwach. Umso ärgerlicher das es keine Revision gibt.

      Liken

  2. Ähnlich spekuliert Herr Vetter:
    Was da verborgen bleiben soll sei die eigentliche Frage.
    Ich hoffe nun darauf, dass es noch einige ‚funktionierende‘ Reporter gibt, die nicht eher rasten und ruhen, bis der Hintergrund aufgearbeitet und aufgedeckt ist.

    Liken

    1. Nun ja,… … nachdem der in meinen Augen unsägliche Herr Joerges vom Stern – Hoeneß Spezi und offenkundiger Wagenknecht Hasser- inzwischen durch die Talkshows tingelt, warum eigentlich? fällt er zumindest schon mal weg. 😀

      Ob sich die mediale Erregung in den Redaktionstuben für ernsthafte Recherche tatsächlich nutzen läßt, wage ich -inzwischen von der vierten Gewalt ziemlich enttäuscht- zu bezweifeln.
      Hoffen kann man aber dennoch, kostet ja nix. 😉
      Ich finde das mögliche Geflecht, auch und gerade inklusive der bayrischen Politik, die ja mit Ede Stoiber auch im Aufsichtsrat der Münchner Bayern sitzt, zumindest mal eines Blickes würdig.
      Spannend erscheint mir auch, da ja der Focus die Affäre öffentlich gemacht hat, dass mit Helmut Markwort ebenfalls ein Mitglied im Aufsichtsrat sitzt. Es gibt ja die abenteuerlichsten Spekulationen dazu im Netz, die ich hier, wer weiß welcher Rechtsverdreher mir sonst deswegen den Garaus machen möchte, nicht verweise. Googeln kann jeder selbst. 😀
      So, ich mach mich dann mal in den Keller, denn heute ist großer internationaler Geldwäsche Tag.
      Immer sauber bleiben!
      Ihnen Ihr Blödbabbler

      Liken

    2. Feiern Sie ‚mal schön den „Geldwäsche-Tag“,
      ich habe morgen hier in Spanien „dia del padre“
      – und das interpretiere ich zu meinen Gunsten als „Vatertag“ 😉

      Bin schon gespannt, was der Tag bringen wird.

      (Genauso spannend bleibt für mich der Hintergrund des Falles Hoeneß:
      Nochmal „Vielen Dank“ für ihre Mühe bei der Sammlung von Dummschwatz ….)

      Liken

    1. Sorry, fürs späte Freischalten des Kommentars, aber mein tor hat die Tage gezickt und vor lauter „Land Unter“ kam ich nicht dazu mich darum zu kümmern.
      Also müsste es Herr AinT heissen – mit Frau S dabei ist es dann SAinT, kann ein Mensch mehr verlangen, als wie quasi heilig zu sein? Ich glaube kaum. 😀
      Btw. der obige Link sorgt noch für Suchen, der hier verweist direkter aus den Ort.
      Und schon wieder im Lande?

      Liken

Schreibe eine Antwort zu AausB gerade in T(almine) Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.