Sabbat-Modus

Sehr schön, der neue Kühl-Gefrierschrank ist angekommen, und mit stolzen 2,01 Metern Höhe durchaus ein Monster im Vergleich zum alten Kühli ohne eigene Gefriereinheit.
Beim Stöbern in der Bedienungsanleitung stieß ich dann auf den für mich kuriosen, sogenannten Sabbat-Modus.

Dabei passt sich der Kühlschrank der Selbstkasteiung orthodoxer Juden an und vermeidet es Feuer anzuzünden(sic!), also bleibt das Licht im Innern beim Öffnen der Tür aus, Warntöne und Mäusekino außen bleiben still und dunkel.
So warnt die Anleitung davor, bei Stromausfall bestünde die Gefahr von verderbenden Lebensmitteln, was sich mir durchaus erschließt -dank Sabbat-Modus bekommt man aber einen möglichen Stromausfall auch nicht mehr gemeldet, sodass dadurch potentiell Lebensmittelvergiftungen auftreten könnten.
Aber immerhin hat man seinem imaginierten Irrsinn genüge getan und muss auch den rachsüchtigen, psychotischen und strafenden Gott nicht fürchten, dem man dank verdorbener Lebensmittel gerne schnell mal einen Schritt näher kommen kann.

Ich hatte ja blauäugig vermutet, der Kühlschrank verweigert einfach das Lagern von Schalentieren und Schweinefleisch also Dingen, die ihm nicht koscher erscheinen, aber so weit sind wir wohl noch nicht.

Als Ungläubiger, den solche Formen religiöser Kasteiung gar nicht scheren, muss ich nun dennoch aufpassen um nicht ausversehen den Religioten-Modus zu aktivieren.

Ehrlichweise ist es mir aber auch egal, solange der Kühlschrank nicht noch einen veganen Modus hat der mich zu Tofurotz und Grünkernbrätlingen bekehren will; Hauptsache ich kann in Kürze wieder Eiswürfel in Cocktails werfen, wenn mir danach ist.

Ihnen Ihr Blödbabbler

11 Gedanken zu “Sabbat-Modus

  1. Nicht schlecht !!! Bis jetzt hatte ich von solchen Geräten keine Ahnung, auch nicht, dass hier auf besondere religiöse Sitten geachtet wird. Während es mir ziemlich egal ist, was andere Menschen als religiös und sittlich erachten, bestätigt diese Information für mich ausschließlich die unbeschränkte Dummheit der Menschen. Wobei es mir hier nicht nur um Juden geht. Religiös begründete Einschränkungen findet man in allen Religionen, wobei bestimmte Regeln einmal absolut natürliche Hintergründe hatten. Dass in einer Zivilisation das Schwein, in der anderen das Rind verboten für den Verzehr verboten ist, lässt sich mit den unterschiedlichen Lebensräumen und -Bedingungen durchaus erklären und für sinnvoll erachten. Dass man heute nicht mehr Angst vor Trichinen haben müsste, hat sich halt noch nicht ganz so herumgesprochen. Dass man andererseits Rindfleisch durch falsche Ernährung der Rinder zur Lebensgefahr werden lässt, (BSE) ist allerdings ausschließlich der Dummheit des Menschen zu zu ordnen.
    Ich fand Ihren Artikel ausgesprochen interessant. Bisher hatte ich von diesen Geräteausführungen noch nichts gehört. Aber man lernt ja nie aus.

    Liken

    1. Hallo Herr steppenhund,
      zuerst einmal einen herzlichen, wenn auch drastisch verspäteten Geburtstagsgruß. 🙂
      Sie kannten diesen Sabbat-Modus auch nicht, dann ging es ihnen wie mir, was mich beruhigt – ich dachte schon ich bin mal wieder rückständiger, als ich es mir selbst zugestehen will. 🙂

      Das mit den Geboten kann ja mal Sinn gemacht haben, die Sache mit den Schweinen scheint auch nicht (lediglich) wegen Trichinenbefall Eingang in die Religionen genommen zu haben, sondern auch, weil das Schwein in Bezug auf Nahrungsaufnahme mit Menschen konkurriert, während Ziegen, Rinder und Schafe sich mit Gras(und den Anhängseln daran) begnügen.
      So schreibt die Wikipedia zum Thema „Nahrungstabu„:So wurde die Schweinehaltung in dieser heißen Gegend zunehmend unökonomischer, denn Schweine sind zwar Allesfresser, können im Gegensatz zu Wiederkäuern aber keine Pflanzen mit hohem Zellulosegehalt verdauen, also kein Gras. Als Haustiere müssen sie mit Getreide oder anderen Feldfrüchten gefüttert werden, wodurch sie, im Unterschied zu den Wiederkäuern, zu Nahrungskonkurrenten der Menschen werden.
      und in Abgrenzung dazu ebenfalls einleuchtend:
      „Wäre der hygienische Aspekt die Hauptursache für das Verbot, dann müsste Rindfleisch noch dringender verboten werden, da es einen Parasiten enthalten kann, der die tödliche Krankheit des Milzbrandes hervorruft, während die Folgen einer Trichinenkontamination weniger schwerer Natur sind […].

      Gefällt 1 Person

  2. Also meine Kombi hat sowas komisches nicht. Es gibt nur einen Express-Frier-Modus, einen Eco-Modus, den Warnton kann man ausstellen, wenn man möchte, eine bestimmte Zone kann man entweder für Fleisch oder für Gemüse optimieren und es gibt einen Wassertank. Vermutlich ist mein Gerät tatsächlich schon veraltet. *gg*

    Liken

    1. Hallo Frau zuckerwattewolkenmond.
      Vermutlich ist mein Gerät tatsächlich schon veraltet. *gg*
      Oder sie haben die säkulare Version eines Kühlschranks erworben. 😀
      Der hier ist jedoch mit allen religiösen Wasser gewaschen.
      Meine Anleitung sagt dazu:
      Diese Funktion erfüllt die religiösen Anforderungen am Sabbat bzw. jüdischen Feiertagen. Wenn der Sabbat-Modus aktiviert ist, sind einige Funktionen der Steuerelektronik abgeschaltet. Nach Einstellung des Sabbath Mode brauchen Sie sich nicht mehr um Kontrolllampen, Ziffern, Symbole, Anzeigen, Alarmmeldungen und Ventilatoren zu kümmern. Der Abtauzyklus arbeitet nur zur vorgegebenen Zeit ohne Berücksichtigung des Kühlschrankgebrauchs. Nach einem Netzausfall schaltet das Gerät selbstständig auf Sabbath Mode zurück
      Da kann ich nur mit Black Sabbath sagen: Sabbath bloody sabbath. 😀

      Liken

  3. Hmmmh… lieber Bb,
    bisher kannte ich nur den Sabbermodus,
    der oftmals bei mir auftritt, sobald ich in die Nähe des Kühlschrankes komme.
    Coole Grüße!
    Lo

    Liken

  4. Was kaufen Sie sich auch so einen Riesenkühlschrank! Da können Sie sich ja glatt selber reinstellen! Und kein Wunder, dass der überflüssige Funktionen hat, deren Konsequenzen man gar nicht überblicken kann. Aber wohl immer noch besser als ein christliches Gerät, das vielleicht am Karfreitag den Geist aufgibt … und wer weiß, ob es dann am Ostersonntag wieder anspringt …

    Gefällt 1 Person

    1. 😀
      So gesehen haben sie natürlich Recht, Frau IGing, da ist der Kelch vermutlich nochmal an mir vorübergegangen. Riesenkühlschränke…sie wissen doch, was es damit bei Männern in der Midlife-Crisis auf sich hat… und ein Porsche hat nicht in die Wohnung gepasst. 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.