Verstopfung aus Dummmheit…

… statt Vorsprung durch Technik. 😀

Dir ist spätestens dann klar, dass mindestens ein Vollhonk (oder eine Honkin) unter deinen Nachbarn im Haus lebt, nachdem der gerufene Kanaldienst -nach Stunden der Arbeit (die das Aufhacken unserer Kellerwand mit sich brachte)- das akute Abflussproblem behob – und als Grund nannte: Unmengen an Feuchttüchern hätten den Zufluss zum Kanal verstopft.

Wie ich hier bereits schrieb:

Erst horten die Hirnies Klopapier und die anderen kaufen deswegen als Substitut feuchtes Arschpapier -werfens in den Lokus und verstopften die Kläranlagen damit.

Nun ist sogar mir klar: Manchmal kommt das elende Mistzeug noch nicht mal bis zur Kläranlage.

Im Gespräch teilte mir der Handwerker mit, ungefähr 70% seiner Aufträge gingen auf Tampons, Binden und Feuchttücher zurück, gefolgt von Friteusenfettklumpen.

Klingt für mich so, als wenn das schlaue Geschlecht immer noch zu doof ist seine Hygieneartikel in den Eimer zu schmeißen. Kann denn sowas sein? Ich denke nicht!
Wir sollten stattdessen lieber nach einem alten weißen Mann als dem Schuldigen Ausschau halten, damit wir vorherrschende Ideologie nicht umschreiben müssen.

Ihnen Ihr Blödbabbler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.